Aktuell

Feuerverbot in Wald und Waldesnähe wird aufgehoben

Aufgrund der Niederschläge in den vergangenen Tagen hat das Departement für Justiz und Sicherheit auf Antrag des Fachstabes Trockenheit das Feuerverbot in Wald und Waldesnähe per 04. September 2018 aufgehoben. Die Waldbrandgefahr wird auf Stufe 3 «erheblich» gesenkt. Weitere Informationen finden SIe hier.

 

 

Willkommen im Team Nils Pfister

Nils Pfister startet heute seine Lehrzeit bei uns im Forstbetrieb Seerücken-Rhein. Er wird in den nächsten 3 Jahren seine Ausbildung zum Forstwart EFZ absolvieren. Wir heissen ihn herzlich willkommen und wünschen ihm eine gute und unfallfreie Lehrzeit.

 

 Neuer Schutz für alte Waldbäume

Seit Anfang 2018 zahlt der Kanton Thurgau Entschädigungen für alte, ökologisch wertvolle Einzelbäume, wenn der Waldeigentümer dafür auf deren Nutzung verzichtet. Bisher konnten nur ganze Waldbestände unter Schutz gestellt werden. Mit dieser neuen Massnahme wird beabsichtigt, auch in bewirtschafteten Wäldern besondere Lebensraumstrukturen für Insekten, Vögel, Pilze, Fledermäuse etc. zu erhalten und den Totholzanteil zu erhöhen. Diese sogenannten Habitatbäume erfüllen also den Zweck, ausserhalb von Waldreservaten ökologische Trittsteine zu bilden. Das Forstamt zeigte an einer Medienkonferenz im Forstrevier Seerücken am Beispiel einer Buche einen eindrücklichen Habitatbaum, erläuterte dessen Stellenwert für das Waldökosystem und erklärte das neue Schutzinstrument für diese wertvollen Einzelbäume.

Hier noch ein Beitrag im Teletop dazu:

http://www.toponline.ch/news/thurgau/detail/news/kanton-thurgau-zahlt-beitraege-fuer-wertvolle-baeume-0092243/

 

 

Herzliche Gratulation zum Forstwart EFZ

Wir gratulieren unserem Lernenden Sandro Sprenger zur herrvorragenden Abschlussnote von 5.4. Er ist mit dieser Note somit Bester seines Jahrganges im Thurgau. Das ganze Team ist stolz auf dich und wir freuen uns, dass du uns noch ein weiteres Jahr als Forstwart erhalten bleibst.20180629 212824 001

 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Information Stand Sturmholz

Geschätzte Kunden, Waldbesitzer und sonstige InteressentenDSC 0677

Wir dürfen mit Stolz verkünden, dass die Aufräumarbeiten der gewaltigen Stürme im August 17 und Januar 18 vollständig abgeschlossen sind. Das Schadenausmass beläuft sich auf ca. 25'000 m3 Holz, das entspricht etwa einer 2.5 fachen Jahresnutzung. Wir bedanken uns bei allen Waldbesitzern für Ihr Vertrauen in uns und die grosse Geduld. Weitere Infos finden sie hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Wir wünschen allen Kunden, Lieferanten, Partner und Waldbesitzer ruhige und erholsame Festtage und einen guten Start ins neue Jahr. Wir sind ab dem 3. Januar 2018 wieder für Sie da...

 

Gewittersturm vom 2. August 2017DSCN3069 001

Unser Forstrevier ist vom gewaltigen Sturm schwer getroffen. Nach ersten Einschätzungen liegen die Schäden bei 12'000 - 15'000 m3 Holz. Grosse Flächenschäden sind im Raum Bärenholz, Schoomet sowie im Privatwald Uerschhausen zu verzeichnen. Zusätzlich du den Schäden im Wald kamen noch grosse Verwüstungen in den Privatgärten und Parks dazu. Die Aufräumarbeiten sind in vollem Gang und werden den ganzen Winter andauern. Für alle Anliegen sind unsere Förster für Sie da. Zögern Sie nicht und rufen uns an.

Einige Eindrücke der Schäden sowie den Aufräumungsarbeiten finden Sie im Album Aktuelles in der Galerie.